Schaumstoff und Schaumstoffprodukte für Frankfurt
Header

Radler

Februar 9th, 2021 | Posted by wp_admin in Bier Mischgetränke

Das Radler ist eine erfrischende Bier und Limonade Mischung. Leicht zubereitet und der Legende nach optimal um einen Ausflug mit dem Fahrrad nach gelöschtem Durst auch weiter fortzusetzen.

Aber alles der Reihe nach. Denn es gibt die ein oder andere Kleinigkeit beim Einschenken des Radler oder gar einer Radlermaß zu beachten. Kurz gesagt: Limonade ist schwerer als Bier und das ist für die ordentliche Mischung wichtig!

Grundsätzlich wird in München heute das Radler mit Hellem Vollbier und Zitronenlimonade etwa 1:1 gemischt. Manche Feingeister schwören darauf das die Mischung 6:4 ist, aber in Biergärten hat man häufig sogar ein völlig gegenteiliges Gefühl was die Mischung anbelangt. Früher wurde das Biermischgetränk übrigens mit dunklem Bier hergestellt.

Unabhängig von der Bierauswahl kommt es aber zu ordentlicher Schaumbildung. Man soll daher langsam einschenken und die Limonade ins Bier kippen. Dadurch mischt sich das Radler ordentlich und die Mischung schmeckt bis zum Schluss.

Kippt man das Bier in die Limonade entsteht zwar weniger Schaum, aber dabei kommt es zur unschönen Getrenntmischung und die schwere Limonade bleibt am Boden als unschöner heller Streifen erhalten.

Ausserhalb Bayerns und Münchens wird Radler natürlich auch mit Pils oder Kölsch usw. gemischt – aber niemals mit Orangenlimonade. Dafür seit neuester Zeit mit trüber Zitronemlimonade. Wer mehr über die Geschichte des Radler erfahren möchte empfehlen wir diesen Link: https://www.bayerische-spezialitaeten.net. Demnächst berichten wir auch noch über den Russ, eine Art Radler mit Weissbier bzw. Weizenbier.

Prost Freunde des Biermischmaschs!

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 You can leave a response, or trackback.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.